Bücherschrank

{Rezension} Mozart & Robinson und der gefährliche Schiffbruch von Gundi Herget und Nikolai Renger

Mozart, die Hausmaus, und Robinson, die Feldmaus, sind trotz aller Unterschiede beste Freunde. Was natürlich noch lange nicht heißt, dass sie immer einer Meinung sind. Der Regen prasselt aufs Dach und Mozart möchte einfach nur in Ruhe in seinem Buch lesen – aber da hat er die Rechnung ohne Robinson gemacht! Der möchte nämlich bitte schön ein Abenteuer erleben und Mozarts Buch bringt ihn die Idee, ein richtiges Robinson-Floß zu bauen … (Klappentext)

Rezension

Es wird mal wieder Zeit für eine Kinderbuchrezension im Tintenmeer, findet ihr nicht? :) Ich hatte im Frühjahr schon Band 1 dieser tollen Reihe gelesen und angemerkt, dass ich bereit für Band 2 wäre, und et voila: Da ist er auch schon! Schauen wir uns doch mal an, was für ein Abenteuer die zwei ungleichen Mäusefreunde dieses Mal erleben …

Bei Mozart und Robinson herrscht Regenwetter und während Mozart in ein Buch über Robinson Crusoe versunken ist, will Robinson lieber ein Abenteuer erleben. Kurzerhand überredet er seinen Freund, ein Floß zu bauen und damit auf große Fahrt vor der Haustür zu gehen. Was die zwei dort erwartet und wie sie den titelgebenden Schiffbruch überstehen, könnt ihr selbst nachlesen … ;)

Das Buch ist wie Band 1 ein Hardcover mit Spotlack und Papierseiten, weshalb es (auch wegen der großen Menge Text) wohl eher etwas für Kinder ab drei Jahren ist. Der Text ist nicht zu schwer und nicht zu einfach gehalten, mit Witz und perfekt geeignet zum Vorlesen. Wobei er immer noch ein bisschen Fantasie und Lücken lässt, um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen und Fragen zu beantworten.

Auf den Bildern gibt es viele schöne Details zu entdecken. Mein persönliches Highlight sind die kleinen Käfer, die allerlei Unsinn treiben und quasi ihre eigene kleine Geschichte erleben. Übrigens haben sogar die Rakete und der Kaktus aus Band 1 einen Gastauftritt – eine tolle Idee, ich musste echt grinsen, als ich sie entdeckt habe! :D

In der Geschichte werden die Gegensätze, aber auch Gemeinsamkeiten der zwei Freunde gut rübergebracht. Das Abenteuer mit dem Floß ist spaßig, spannend und unterhaltsam, nur das Ende kam mir etwas zu hastig, da hätte ich mir noch ein zwei Bilder mehr gewünscht – so passiert die „Action“ hauptsächlich im Text.

Als Besonderheit gibt es wie in Band 1 eine Bastelanleitung für – natürlich – das Mäusefloß. Sie ist simpel und kann mit kleinen Mitteln, die jeder im Haus hat, innerhalb kurzer Zeit nachgebaut werden. Somit ist das ganze Buch eine runde Sache und perfekt zum Vorlesen, Basteln und Nachspielen geeignet!

Fazit

Ein spannendes, maustastisches Abenteuer mit den zwei ungleichen Freunden, das so manchen verregneten Nachmittag retten dürfte! Ich kann es euch guten Gewissens ans Herz legen und frage mich jetzt nur noch: Wo bleibt Band 3? :D

Bewertung

Gundi Herget und Nikolai Renger: Mozart & Robinson und der gefährliche Schiffbruch | Magellan Verlag | 32 Seiten | 978-3-7348-2036-6 | 13,95 Euro

Vielen Dank an den Magellan Verlag für das Rezensionsexemplar!

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Was sagst du dazu?