Lese-Logbuch von Kristina

{Lese-Logbuch} Kristinas Oktober 2017

Huhu, einen schönen Restnovember wünsche ich euch! Habt ihr schon die Weihnachtskalender bereit gestellt, Plätzchen gebacken und Geschenke besorgt? Nein? Ich leider auch nicht. xD Wie immer nehme ich mir vor, DIESES JAHR schneller zu sein und alles in Ruhe zu kaufen und einzupacken. Aber – same procedure as every year. Was solls, am 24. wird es trotzdem immer schön und entspannt und familiär. Darauf freue ich mich schon sehr! <3

Aber werfen wir nochmal einen Blick zurück auf meinen Lesemonat Oktober. Neben vielen Spielplatzausflügen und Treffen mit lieben Freunden habe ich auch die geniale Lesung von Paula Hawkins zu „Into the Water“ besucht und mir direkt ein paar signierte Bücher mitgenommen. <3 Es war wirklich spannend und ich freue mich schon, das Buch zusammen mit meiner Schwägerin in spe und der lieben Mika zu lesen – wir werden sicher Diskussionsbedarf haben. :)

Ansonsten habe ich mich noch an mein allererstes Hörbuch überhaupt gewagt – Audible sei Dank, ging das ganz einfach – und ich war begeistert. Mittlerweile habe ich schon das dritte Hörbuch am Wickel und finde es eine ganz tolle Möglichkeit, nebenbei unterhalten zu werden – auf meinem Arbeitsweg, beim Putzen, Fertigmachen oder abends gemütlich im Bett … Ich bin froh, dass ich es endlich ausprobiert habe, und freue mich schon auf mein nächstes Hörbuch. Aber jetzt schauen wir doch mal, was ich im letzten Monat so alles gelesen habe, das war nämlich echt nicht zu verachten. :)

 Statistik Oktober

Gelesene Bücher: 7
Gelesene Seiten: 1333
Gehörte Bücher: 2 (11h 41 min.)
Sternebewertung insgesamt: 30
Sternebewertung Durchschnitt: 4,3
Monats-Top:
Wovon du träumst

Wovon du träumst von Kira Gembri

Ahhhhhhhhhhhhhhhhhh, ehhhhhhhhhhhhhhh und ohhhhhhhhhhhhhhhhh mein Gott!!! :O Lasst mich kurz ein bisschen fangirlen … *tanz, schrei, Herzchen werf* … … … *Brille zurechtrück, räusper* Okay. Jetzt geht´s wieder. Entschuldigt meinen Ausbruch, aber DAS war eines der allerallerallerbesten Jugendbücher, die ich je gelesen habe! Ich LIEBE es! Die Charaktere, der Humor, die Story, einfach alles an der Geschichte hat mich umgehauen. Ich verehre Kira Gembri ja sowieso und mein absoluter Favorit „Wenn du dich traust“ liegt nur ganz, ganz knapp vor diesem hier. Wenn ihr auch nur im Entferntesten an Jugendliteratur interessiert seid, MÜSST ihr „Wovon du träumst“ einfach lesen – keine Ausrede! ;) Falls ihr immer noch nicht überzeugt seid oder es noch etwas genauer wissen wollt, folgt mir hier entlang zu meiner Rezension. 5 Sterne

Finstere Abgründe: Teilweise tödlich-Anthologie 3

Dieses Büchlein war ein Geschenk von der lieben Mika und von ihr ist auch eine Kurzgeschichte enthalten. Hier dreht sich alles um Krimis jeglicher Art, mal blutig wie das Cover oder auch psychologisch und immer überraschend. Alle Geschichten haben eine hohe schriftstellerische Qualität, also einen ausgereiften Schreibstil und tolle Ideen. Mikas Kurzgeschichte hab ich gerne gelesen und fand sie echt spannend, auch wenn ich mir noch mehr Einblicke in die Vergangenheit ihrer Protagonistin gewünscht hätte. Auch die Story von Stella Delaney hat mich beeindruckt, vor allem die Zweiteilung mit Einblicken in ein Polizeiverhör und Rückblenden in die Vergangenheit. Dazu kam noch eine tolle Beleuchtung der Psyche des Protas und eine Wendung am Ende, die mich überrascht hat. Wenn ihr auf Krimis oder einfach düstere, psychologische und überraschende Geschichten steht, greift zu! 4,5 Sterne

Stadt der Finsternis – Kalte Magie von Ilona Andrews

Hach ja, ich fangirle hier regelmäßig und gern mit der lieben Sarah von buchverliebt und bin traurig, dass nächstes Jahr schon der letzte Band erscheint ;( Ich liebe die Welt und die Charaktere (Kate ist die beste Kick-Ass-Heldin EVER!) und möchte ihnen noch nicht adieu sagen … Aber hier haben wir ja erstmal noch eine Zusatzgeschichte, die aus Dereks Sicht geschrieben ist. Derek war von Anfang an einer meiner Lieblingscharaktere (auch wenn ich es schöner fand, als er noch nicht so verbittert war). Und ich sage mal: Oh la la, Derek und Kates Adoptivtochter Julie, da geht doch was!? :D Ich mochte die Geschichte wirklich sehr, hätte aber gern noch mehr Einblick in Dereks Gedanken gehabt. Obwohl die Story aus seiner Sicht geschrieben ist, verschließt er sich vor dem Leser und das fand ich etwas schade. Nichtsdestotrotz wie immer volle Punktzahl! 5 Sterne

Bloody Qindie präsentiert: Letzte Fahrt: Halloween-Special

Wieder eine Anthologie, in der die liebe Mika vertreten ist, und sie erschien auch noch fast zeitgleich mit der anderen. Mittlerweile kann ich sogar ein schickes Print davon mein Eigen nennen. Und mal ehrlich, sieht das Cover nicht gruselig-großartig aus? O_O Ich gebs zu: Ich habe noch nicht alle Geschichten gelesen, aber die, die ich bisher durch habe, waren sehr abwechslungsreich und unterhaltsam. Und sehr böse. ^^ Das Qindie-Siegel steht für Qualität im Self Publishing und das merkt man. Die Schreibstile sind durchweg professionell und die Umsetzung der Geschichten ist gelungen. Besonders die Storys von Mika Krüger und Florian Tietgen mochte ich. Ich stöbere hier noch weiter und werde immer mal wieder eine Geschichte zwischendurch lesen. 4 Sterne

Shadow Dragon – Die falsche Prinzessin von Kristin Briana Otts

Was habe ich auf dieses Buch hingefiebert – ich meine, die ganzen Online-Aktionen waren aufregend (bei einer waren wir auch dabei ^^) und allein optisch ist es schon eine Augenweide. Dann klang auch noch die Story toll (ich liebe Asien) und mal nach etwas anderem mit einer echten Kick-Ass-Heldin! Tja, aber wer meine Rezension schon kennt, weiß, dass ich am Ende nicht so begeistert war. Es fing gut an und wurde dann immer langatmiger mit dem ganzen Hofleben, der Politik und Etikette, das war nicht so meins. Noch dazu ist der Fantasyanteil sehr gering und die Protagonistin war doch eher ein unsicheres kleines Mädchen als eine unerschrockene Kriegerin. Alles in allem: Solide Jugendbuchkost, aber mich persönlich konnte es nicht fesseln. 3 Sterne

Panic – Wer Angst hat, ist raus von Lauren Oliver

Ich habe es endlich gewagt: Mein erstes Hörbuch, yay! :D Ich habe mir schon vor einiger Zeit überlegt, dass ich mich endlich mal an ein Hörbuch wagen möchte, um meinen Arbeitsweg unterhaltsamer zu gestalten. Et voila – es wurde Panic, was schon seit drei Jahren auf meinem SUB lag. Ich habe von der Autorin schon „Wenn du stirbst …“ gelesen und fand ihr Einfühlungsvermögen und ihren Schreibstil toll. Auch Panic war wirklich hörenswert und hat mich rundum gut unterhalten. Ich hätte mir nur im Mittelteil mehr Spannung gewünscht, da zog es sich sehr in die Länge. Von der Tiefgründigkeit her, wäre ebenfalls noch mehr drin gewesen, aber auch so war es ein ordentliches Jugendbuch mit einer spannenden Idee und authentischen Charakteren. 4 Sterne

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt von Nicola Yoon

Wie ihr seht, habe ich danach gleich mit Hörbuch Nummer 2 weitergemacht und meine Wahl fiel auf dieses hier, weil mich bereits „The sun is also a star“ von Nicola Yoon nachhaltig beeindruckt hat. Die Frau kann definitiv schreiben und dieses Jugendbuch um ein Mädchen mit einer Immunkrankheit ist zu recht so beliebt und preisgekrönt. Das Buch ist auch echt kreativ aufgemacht mit Chats und Listen und, und, und … Ich war gespannt, wie das im Hörbuch umgesetzt wurde. Ich muss sagen, es funktionierte ganz gut, auch wenn es etwas komisch war, immer Uhrzeiten und Absender der E-Mails vorgelesen zu bekommen. :D Die Sprecherin war große Klasse und hat Maddie perfekt verkörpert, gerne lasse ich mir wieder was von Jodie Ahlborn vorlesen. Ein wundervolles Jugendbuch zu einem neuartigen Thema mit einer Wendung, die mich zwar nicht überrascht hat, aber dem Buch einen tollen Abschluss bescherte. 4,5 Sterne


Das war doch ein recht ergiebiger Oktober, findet ihr nicht? :D Und was habt ihr so gelesen? Auch bereits eines meiner vorgestellten Bücher?

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Was sagst du dazu?