Lese-Logbuch von Kristina

{Lese-Logbuch} Kristinas März 2018

Es ist schon wieder Lese-Logbuch Zeit, Wahnsinn wie schnell die Zeit verfliegt … *Klischee off (aber es stimmt!)* Dank Frühling und Sonne und vielen freien Tagen habe ich gute Laune wie lange nicht mehr und anscheinend wirkte sich das auch auf mein Leseverhalten aus – ganze 2.256 Seiten habe ich verschlungen und damit ist dies mein stärkster Monat seit der Summer Reading Challenge im Sommer 2016! o.O

Der März bot außerdem viele freie Tage und ich habe wirklich jede kleinste Warte- und Fahrzeit genutzt, um in meinen geliebten Büchern zu versinken. Und WAS FÜR BÜCHER das waren! *_* Wie ihr seht, kann ich mich nicht mal für EIN Highlight entscheiden und so teilen sich gleich drei Bücher diesen Platz. Danke an meine genialen Lieblingsautoren für grandiose Geschichten zum Verlieben! <3 Schauen wir doch mal, was mich so begeistert hat (und was vielleicht auch nicht) …

Statistik März

Gelesene Bücher: 5
Gelesene Seiten: 2.256
Gehörte Bücher: 1 (9 h, 13 min.)
Sternebewertung insgesamt: 24
Sternebewertung Durchschnitt: 4,0
Monats-Top: Restore Me, Damaged, Scherbenmond

Splitterherz 2 – Scherbenmond von Bettina Belitz

Scherbenmond von Bettina Belitz | Splitterherz | Script5 | Jugendbuch | TintenmeerSchon der erste Band hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen – Ellie konnte mich als etwas andere Protagonistin überzeugen und so bin ich ihr gerne wieder in die Welt der Mahre gefolgt. Dieses Mal ging es nach Hamburg, zu ihrem Bruder Paul, mit dabei ihr bester Freund Tillmann und auch ein neuer Charakter: Gianna, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.

Bettina Belitz hat es einfach, das gewisse Etwas, mit dem sie mich jedes Mal wieder restlos überzeugt! „Scherbenmond“ fand ich noch besser als Band 1 und auch wenn es zu Anfang und zwischendurch kleinere Längen gab, wurde ich irgendwann vollkommen mitgerissen, tauchte tief in Ellies Emotionen ein und ging mit ihr und Tillmann auf „Mahrjagd“. :D

Am Ende blieb ich fertig mit den Nerven zurück, weil die Geschichte noch intensiver und emotionaler und heftiger ist als in Band 1 und ich das erstmal alles sacken lassen musste … Vor Band 3 habe ich dann eine kleine Pause eingelegt, damit ich ihn in Ruhe und für sich allein stehend genießen kann. Damaris liest und Anna von Buchstabenträumerei haben ihre Eindrücke übrigens in genialen Rezensionen festgehalten, denen ich nichts hinzuzufügen habe! Ach ja, fast vergessen: Natürlich mein erstes Monatshighlight! 4,5 Sterne

Der Prinz der Elfen von Holly Black

Der Prinz der Elfen von Holly Black | Fantasy | Hörbuch | Oetinger | Wald | Liebe | TintenmeerAlso mal ehrlich, was war DAS DENN für eine merkwürdige Geschichte? Die Worte „creepy“ oder „weird“ treffen es ganz gut. o.O Durch Damaris‘ Rezension bin ich überhaupt erst auf die Geschichte aufmerksam geworden und da ich mal wieder einen Jugendfantasy-Einzelband hören wollte (ja, ein Hörbuch musste her) wurde es kurzerhand gekauft.

Die Elfenthematik fand ich sehr interessant und das war auch der Teil, der gut umgesetzt wurde. Holly Black hat wahnsinnig viel Ideenreichtum, Kreativität und Fantasie in die ganzen Gesetze des „kleinen Folkes“ (wie die Elfen dort genannt werden) gesteckt. Damit hatte sie mich am Haken.

Damit und mit dem mysteriösen Elfenjungen, der im Sarg schläft. Die Leute besuchen ihn, er hört alles, kann sich aber nicht verständlich machen, Leute feiern Partys auf seinem Sarg und vertrauen ihm ihre intimsten Geheimnisse an … Was für eine coole Idee, wirklich! :D

Aber die Umsetzung war leider nicht wirklich meins. Der Schreibstil war zu distanziert und fesselte mich nicht und die ganze Geschichte war sehr gewöhnungsbedürftig. Sehr strange, teilweise. Und dann die ganzen Zeitsprünge, andauernd, die sich durch das ganze Buch zogen. Schwierig, schwierig. 3 Sterne

One of us is lying von Karen McManus

One of us is lying von Karen McManus | Jugendbuch | Krimi | Gossip | cbj Verlag | Mord | TintenmeerÜberall präsent, überall gefeiert und dann auch noch eine Tätersuche zum Miträtseln – Ich MUSSTE es einfach lesen! Leider gestaltete es sich ziemlich langweilig und vorhersehbar. Sogar den Mörder hatte ich ab einer gewissen Stelle raus, der Hinweis war einfach zu deutlich. Es las sich allerdings ganz locker weg und war ein solider, typischer Jugendkrimi ohne Überraschungen. Nicht schlecht, aber es wird mir nicht im Gedächtnis bleiben.

Ich hätte mir tiefgründigere Charaktere gewünscht, in deren Gedanken ich eintauchen und mit denen ich mitfiebern kann. Sie blieben aber alle blass und eindimensional, schade. Es fehlt der Geschichte an allen Ecken das Besondere. So ein typischer Fall von: I don’t get the Hype… Hmpf. Wer es noch ausführlicher mag, klicke sich in meine Rezension. 3 Sterne

Unfolding 4 – Damaged von Penny L. Chapman

Damaged von Penny L. Capman | Unfolding | New Adult | Erotik | Liebe | Florida | Bad Boy | TintenmeerAwwwwwwww, meine liebste New Adult-Reihe mit den genialsten Charakteren ging zuende!!! O_O Ich fangirle hier ja regelmäßig für Penny L. Chapman und diese Ausnahmereihe hat mit Band 4 ein würdiges Ende gefunden. Ich freue mich übrigens besonders, dass ich schon einige andere Leser mit meiner Begeisterung anstecken konnte, denn die Bücher verdienen DEFINITIV noch mehr Aufmerksamkeit.

Übrigens fiel es mir so schwer, mich von allen zu verabschieden, dass ich kurzerhand ein heißes Interview (aka „Sexerview“ aka Kurzgeschichte aka Fan Fiction) mit den Bad Boys aus Band 1 und 2 geführt habe: Kieran und Tyler. Lest doch mal rein, wenn ihr keine Angst vor Dirty Talk und explizitem Inhalt habt. Es hat wirklich Spaß gemacht und ich mag das Ergebnis. *hehe*

Zurück zum Buch: Es gab wieder eine starke Protagonistin, eine düstere Vergangenheit, Drama, heiße Szenen und was fürs Herz, wobei ich sogar ein paar Tränen verdrückt hab. Natürlich hatte ich es wieder in Rekordzeit durch – in meiner Rezension findet ihr meine geballte Begeisterung. Monatshighlight Nummer 2! 4,5 Sterne

Shatter Me 4 – Restore Me von Tahereh Mafi

Damaged von Penny L. Capman | Unfolding | New Adult | Erotik | Liebe | Florida | Bad Boy | TintenmeerAchtung, gleich geht’s los mit der ungefilterten Begeisterung, aber erstmal kurz die Hintergrundinfos: Mein erstes Buch auf Englisch, das ich gelesen, geliebt und sogar verstanden habe! Ich KONNTE hier einfach nicht auf eine Übersetzung warten, die dann vielleicht nicht mal kommt. DEUTSCHE VERLAGE – WO SEID IHR??? Kurz nach dem Erscheinen und gemeinsamen Fangirlen mit meiner Blogmama habe ich es mir geschnappt und förmlich eingeatmet! *_*

Achtung, jetzt geht’s los: FANGIRL-ALARM!!! <3 <3 <3 WARNER, MEIN SCHATZ, MEIN OBERHEIẞES SCHNITTCHEN, YOU SAVED MY READING LIFE, I LOVE YOU UND WENN JULIETTE DICH NICHT WILL, NEHME ICH DICH GERN, IMMER UND JEDERZEIT! :D *Fangirl in mir mal wieder runterfahr* Aber mal ehrlich: Er ist so ein Hottie, so ein tiefgründiger Charakter und er hat auch nach über drei Jahren und vier Teilen nichts von seiner Faszination eingebüßt. Wie zur Hölle macht die Autorin das bloß? Ich habe keine Ahnung, aber Fakt ist: Sie hat es einfach drauf!

Und so genial wie Warner sind auch die anderen Charaktere: Juliette und Kenji, I love you too! Dazu kommt noch eine überraschende Weiterentwicklung der Story mit einigen Wendungen und dieser unvergleichliche Schreibstil, den ich VERGÖTTERE und fertig ist eines meiner absoluten Lieblingssbücher und mein drittes Monatshighlight! PS: Schaut euch mal die Zitate in meiner dezent ausgeflippten Rezi an, dann wisst ihr, was ich meine und bekommt bestimmt auch Lust aufs Lesen! Wer hat es denn ebenfalls schon durch, sagts mir, ihr seid herzlich willkommen im Fanclub! :D 5 Sterne

Mein Date mit den Sternen 1 – Blaues Funkeln von Bettina Belitz

Mein Date mit den Sternen von Bettina Belitz | Blaues Funkeln | Jugendbuch | cbj Verlag | Weltraum | Liebe | Liebesgeschichte | Tintenmeer

Hach ja, die liebe Bettina zaubert immer so geniale Geschichten! <3 Ihr Schreibstil ist der Hammer und ihre Charaktere sind stets etwas Besonderes. Wie auch hier. Ich LIEBE Joss, unsere Protagonistin, weil sie anders ist. Nerdig, sarkastisch, cool! #TeamJoss Man merkt der Geschichte an, dass sie für ein jüngeres Publikum geschrieben wurde, dadurch kann ich sie schwerlich mit meinen Highlights der Autorin vergleichen („Linna singt“ und „Mit uns der Wind“, um nur zwei zu nennen).

Trotzdem hat es mich, wie all ihre Geschichten, blendend unterhalten! Ich erfahre in Band 2, der im August erscheint, gerne mehr über die kosmischen Hintergründe und bin gespannt, was für abgedrehte, kreative Ideen Bettina Belitz noch für uns in petto hat. Denn ich bin mir sicher, die hat sie! Ach ja und auch dafür habe ich natürlich eine kaufentscheidungsfördernde Abhandlung geschrieben, seht sie euch an! ;) 4 Sterne


Und wie immer die gleiche Frage (ich fühle mich schon wie eine hängengebliebene Schallplatte): Welches der Bücher kennt ihr und habt ihr schon gelesen? Oder noch auf eurer Wunschliste? Wie hat es euch gefallen? Erzählt’s mir in den Kommentaren!

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antwort {Geblubbel} Kristinas Epic Eleven Halbjahreshighlights 2018 | Tintenmeer 28. Juli 2018 at 10:39

    […] Lese- Logbuch März […]

  • Was sagst du dazu?