Geblubbel

Textschnipsel

Guten Abend!

Bevor der Nachtzirkus gleich seine Pforten schließt und mich ins Land der träume schickt, möchte ich euch noch einen Textschnippsel posten.

Aus “Der Nachtzirkus” von Erin Morgenstern (S.311-313)

Als sie die Augen öffnet, stehen sie auf dem Achterdeck eines Schiffs mitten im Meer. Das Schiff besteht aus Büchern, mit Segeln aus Tausenden von überlappenden Seiten, und das Meer, auf dem es treibt, ist tiefschwarze Tinte
[…]
Der Wind nimmt zu und lässt dunkle Tintenwellen gegen das Schiff schlagen. Seiten fallen aus den Segeln und umwirbeln sie wie Laub. Das Schiff neigt sich und Celia verliert beinahe den Halt, doch sie lacht, als Marco ihr die Arme um die Taille legt.
“Das ist ziemlich beeindruckend, Mr Zauberer”, sagt sie.

Mit diesem kleinen Geschmack nach Tintenmeer und einem kleinen Lied, an das mich der Nachtzirkus die ganze Zeit erinnert, verabschiede ich mich – gute Nacht!

P.S. Man beachte, wie gut Anettes Outfit zu meiner neuen Märchen-Kategorie passt – wenn auch etwas scary. =)

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Flori 25. April 2012 at 5:40

    Was ein tolles Lied <3

  • Leave a Reply