Geblubbel

{Geblubbel} Bücher(überrschungs)post

Heute hätte ich den Briefträger küssen können, denn er hat mir gleich zwei tolle Päckchen mitgebracht. *hüpf* Zum Ersten meine Rebuy-Bestellung Nummer Drei. Gutscheine sind was Gemeines, man muss sie einfach einlösen, egal wie viele Bücher mach ungelesen im Regal stehen hat. Dafür habe ich mir übrigens auch noch was überlegt, aber dazu nach der Vorstellung der Bücher.

Nummer 1 “Firelight: Brennender Kuss” von Sophie Jordan schlummert schon seit einer kleinen Ewigkeit auf meinem laaaangen Wunschzettel. Um genau zu sein seit ich die Rezension dazu bei Steffis YouTube-Kanal gesehen habe (ich glaube sogar, das war das erste Video, das ich von ihr gesehen hab). Und weil die einfach nur grandios ist, verlinke ich das Video an dieser Stelle für euch mal mit.

Klappentext: Jacinda ist eine Draki, ein Drache, der in der Lage ist, menschliche Gestalt anzunehmen. Als sie die Regeln ihres Stammes bricht, droht ihr eine furchtbare Strafe. Sie flieht aus der Gemeinschaft der Draki und muss von nun an in der Welt der Menschen zurechtkommen. Dort lernt sie Will kennen und lieben. Doch Will ist Mitglied einer geheimen Gruppe von Drachenjägern und mit ihrer Liebe setzt Jacinda nicht nur ihr Leben, sondern auch das größte Geheimnis der Draki aufs Spiel.

__________________________________________________

Um Buch Nummer 2 “Die Insel der besonderen Kinder” von Ransom Riggs schleiche ich schon herum, seit es erschienen ist, und der Kaufalarm hierfür war ausschlaggebend, dass ich diese Bestellung getätigt habe. Die Bilder im Buch sind einfach toll und gruselig und ich bin jetzt schon sowas von gespannt auf diese Geschichte. Seit ich wusste, dass das Buch bald bei mir ankommt, schwebte es wie das Mädchen auf dem Cover ein paar Zentimeter über meinem Sub. Aber dann kam doch ein anderes dazwischen … aber Geduld!

Klappentext: Die Insel. Die Kinder. Das Grauen. Bist Du bereit für dieses Abenteuer? Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen vor – doch was Jacob von seinem hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben – und von den Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist Jacob ein Teenager und glaubt nicht mehr an die wunderbaren Schauergeschichten. Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt …

__________________________________________________

“Die Entdeckung der Langsamkeit” von Sten Nadolny. Haha. Dazu sag ich nur eins: Melli, ich bin vorbereitet! ;D

Klappentext: Seit seiner Kindheit träumt John Franklin davon, zur See zu fahren, obwohl er dafür denkbar ungeeignet ist, denn in allem, was er tut, ist er extrem langsam. Doch was er einmal erfaßt hat, vergißt er nicht mehr. Er geht zur Marine und erlebt den Krieg. Insgeheim aber träumt er von friedlichen Fahrten auf See und von der Entdeckung der legendären Nordwestpassage. Als Kommandant eines Schiffes begibt er sich auf die Suche … Sten Nadolnys vielfach preisgekrönter Bestseller über den englischen Nordpolfahrer John Franklin: eine Studie über die Kunst der Langsamkeit, die dem Rhythmus des Lebens Sinn gibt.

__________________________________________________

Als Letztes habe ich noch das Hörbuch “Geschöpf der Finsternis” von Lara Adrian mitbestellt. Das war eigentlich schon bei der letzten Bestellung mal in meinem Einkaufswagen, aber weil ich dummerweise immer in 300 Fenstern rumklicke, ist das irgendwo wohl doch rausgerutscht. Als das Päckchen kam, war ich dann doch etwas enttäuscht. Beim zweiten Mal hat es offensichtlich funktioniert. ;) Und wieso jetzt ausgerechnet das? Ich liebe Hörbücher. Ich hab zwar die ganze Buchreihe von Midnight Breed hier im Regal stehen, aber eben auch Hörbuch 1 und 2. Das erste habe ich mal zum Ausprobieren von Hörbüchern (im Gegensatz zu Hörspielen) gekauft. Der Sprecher Simon Jäger ist aber sowas von toll, dass ich nicht damit aufhören kam, ihm zuzuhören.

Klappentext: Mit dem Dolch in der Hand durchstreift Elise Chase die Straßen von Boston, um sich an den Vampiren zu rächen, die ihr das Liebste genommen haben. Elise hat die Gabe, ihre Beute durch übersinnliche Kräfte aufzuspüren. Auf der Suche nach einem Lehrmeister trifft sie auf den tödlichsten aller Vampirkrieger – Tegan. Die beiden verbünden sich, und bald entfesselt sich eine Leidenschaft, die Elise in die dunkelsten Abgründe ihres Herzens führt …

__________________________________________________

Sooo und zum Schluss der Bücherpost kommt jetzt noch das “Vordränglerbuch”. Ich habe mich schon vor einer ganzen Weile bei Blogg dein Buch angemeldet, aaaaber bisher war irgendwie noch nix so richtig für mich dabei. Bis jetzt. Für “Drachenhaut” von Frances G. Hill hab ich mich beworben, weil der Klappentext ganz spannend klang UND weil das Buch bei arsEdition erscheint und da war ich ja schon so von “Der mysteriöse Mr. Spines” begeistert. Ich bin echt gespannt, was mich hier erwartet. Vielen, vielen Dank an den Verlag, BdB und natürlich die Autorin.

Klappentext: Böse Gerüchte schwirren durch das Land Mohor: Der Sohn und Erbprinz des Shâya soll von Dem Naga, dem Gott der Schlangen, verflucht worden sein. Ist der Fluch nur Legende, oder eine schreckliche Wahrheit, die den stolzen jungen Mann umgibt? Das Waisenkind Lilya wächst unterdessen behütet im Haus ihres Großvaters auf. Doch eines Tages erscheint ihr Der Naga. Warum greift der Schlangengott in Lilyas Schicksal ein? Plötzlich wird eine feine Zeichnung auf ihrer Haut sichtbar und Lilya wird zu einer Gejagten, deren Schicksal mit dem des Erbprinzen auf geheimnisvolle Weise verwoben scheint …

Neben dem tollen signierten Türanhänger, der bei mir ein Lesezeichen werden wird, wartet im Buch noch eine supertolle Überraschung. Ich bin völlig begeistert! Vielen Dank!

__________________________________________________

Eine Idee am Rande und eine Frage an euch!

Ich habe einen gigantischen Sub … klar, wer nicht. Ein schlechtes Gewissen habe ich auch – permanent. Darum habe ich gedacht, man müsste den Sub-Dämon besänftigen, ihn ab und an mal beachten und ihm gut zureden. Aus diesem Grund würde ich euch einfach hin und wieder mal ein paar Bücher davon vorstellen, wenn ihr das gern möchtet. Dazu wird es auch eine Umfrage geben, die startet als Sticky-Post, nachdem das Gewinnspiel beendet ist. Natürlich dürft ihr mir auch Kommentare posten, Mails schreiben – was ihr möchtet. Hauptsache ihr sagt mir, ob es euch interessieren würde. So das wars erst mal von mir! :)

Liebe Grüße aus dem Tintenmeer!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply