Lesezeichen

Die besten Bücher für Halloween – Macht mit!

 

Trick or Treat, be so sweet,
give me something good to eat READ!


Es ist Zeit für eine neue Bücherliste, und dieses Mal brauche ich eure Hilfe!

Nennt mir eure kürbisgrinsenden Must-Reads, Gruselschmuselschmöker und Horrorschocker. Ganz egal, ob niedliches Bilderbüchlein, lustige Kindergeschichte, herzerweichende Romantasy oder Thriller, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Immer her damit!

Was steht auf eurer Leseliste für die gruseligste Nacht des Jahres?

Ich fange an …

✔ Salina Yoon: Where’s Boo? (Bilderbuch)
✔ Neil Gaiman: Das Graveyard-Buch (All-Age-Fantasy)
✔ R.L.Stine: Rachsüchtig (Jugendbuch)
✔ Janine Wilk: Lilith Parker (Kinder-/Jugendbuch)
✔ Neil Gaiman: Coraline (Kinder-/Jugendbuch)
✔ Ransom Riggs: Die Insel der besonderen Kinder ( All-Age-Fantasy)

… und jetzt ihr! ☺

Previous Post Next Post

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Toni 4. Oktober 2013 at 11:12

    Selected Tales von Edgar Allan Poe oder – ganz klassisch – Dracula.

  • Reply Femi 4. Oktober 2013 at 13:48

    Ich mag die Spook – Reihe von Joseph Delaney- wo Hexen noch an den spitzen Schuhen zu erkennen sind- schön altmodisch schaurig :-)

    • Reply tintenmeer 4. Oktober 2013 at 18:47

      Danke für den Tipp! Klingt echt toll. =)

  • Reply Josi 8. Oktober 2013 at 20:05

    Wo ich deine Leseliste sehe, bekomme ich doch gleich Lust, meine alten Fear Street Bücher wieder aus dem Schrank zu holen. Es gibt wohl auch keine passendere Jahreszeit, als die düstere… Da mir “Halloween” aus dieser Reihe nicht so richtig zusagt, sollte ich mir wohl nochmal “Die Stiefschwester” und “Besessen” zu Gemüte führen.
    Ansonsten werde ich mich um Halloween wohl eher wieder Hörbücher anhören, ich mag die Stimmung die dabei entsteht! Ganz oben auf dem Plan steht diesmal Nicci Frenchs “Eisiger Dienstag”, die Fortsetzung zu “Blauer Montag”, ein Buch, was ich persönlich all denjenigen empfehlen würde, die genug Durchhaltevermögen haben, die ersten 150 Seiten zu überstehen, bis sie sich an den Stil gewöhnt haben.
    Sollte ich mich nicht auf “Eisiger Dienstag” einlassen können, würde ich auch gern nochmal die David-Hunter-Reihe lesen, die Hälfte habe ich schon wieder vergessen…

    • Reply Josi 8. Oktober 2013 at 20:17

      …ein Nachtrag noch:
      als persönlichen Tipp für spannende Stunden empfehle ich noch Stephan M. Rothers “Ich bin der Herr deiner Angst” und “Öffne deine Seele”.

    • Reply tintenmeer 15. Oktober 2013 at 10:11

      Hallo Josi,

      stimmt dafür ist es genau die richtige Zeit! “Die Stiefschwester” war auch glaube ich mein erstes aus der Reihe. Irgendwann fand ich die nicht mehr so spannend. Aber ich weiß natürlich nicht, ob es an mir lag oder ob die Bücher schlechter geworden sind. Diese “Geisterstunden” war dann gar nichts mehr für mich. Eigentlich komisch, da ich sonst ja auch Fantasy lese.

      LG
      Sandy

  • Reply karin 18. Oktober 2013 at 17:55

    Hallo und guten Tag,

    wer es gerne lustig und gruselig mag ist mit diesem Buch gut bedient, finde ich persönlich mein Beitrag für diese Aktion

    Fledermausland von Oliver Dierssen

    LG..Karin..

  • Leave a Reply