Geblubbel, Treibgut und Textschnipsel

Herbstliches Leseloch und wofür man die Zeit sonst so nutzen kann

Im  September hatte ich die freie Zeit fast ausschließlich lesend verbracht. Um meinen SuB noch ein wenig zu drücken, sollte es auch im Oktober so weitergehen. In bester Hoffnung hatte ich mir sogar einen kleinen Stapel Oktober-Bücher rausgelegt. Nun, so was scheint bei mir nie zu klappen, weiß der Fuchs, woran das liegt. Wirklich zum Lesen bin ich nicht gekommen, und wenn mal Zeit war, hatte ich keine richtige Lust oder keinen Nerv. Dafür habe ich aber vieeeele andere schöne Dinge gemacht. Ich komme seit Jahren eigentlich immer wieder zu dem Thema Persönlichkeitsentwicklung zurück, eine Sache, die mich schon lange sehr interessiert, vor allem auch die psychologische Seite und in puncto Gehirnforschung. Dabei geht es für mich hierbei aber nicht (bloß) um die Frage, die die Masse an Selbsthilfebüchern uns so gern beantworten möchte: Wie, wo, was ist Selbstvertrauen und wo bekomme ich es her? Für mich zählt hier nahezu alles, was in irgendeiner Form etwas mit persönlicher Entwicklung zu tun hat. Auch Stricken und Häkeln. Klingt vielleicht komisch, ist aber so. Beides kann man übrigens auch als Mensch mit zwei linken Händen in wenigen Stunden selbst lernen. You Tube sei Dank! ;)

schoene dinge selbst gestaltenUmso mehr freue ich mich, dass ich eben die Nachricht bekommen habe, dass ich von Blogg dein Buch und dem h.f.ullmann Verlag das schöne Buch „Schöne Dinge selbst gestalten“ bekomme. Das passt mir gerade wunderbar in den Kram! Ich bin schon so gespannt, was es hier wohl für tolle Dinge gibt, und hoffe, dass die Anleitungen anfängertauglich sind. Die ausführliche Leseprobe sieht schon einmal sehr interessant aus. Auf 360 Seiten breiten sich ganz verschiedene vielversprechende Bastelideen aus, die vom Stricken und Häkeln über Sticken bis hin zum Arbeiten mit Steinen, Knöpfen und Kerzen alles Mögliche umfassen. Mein Eindruck: Hier ist für jeden was dabei – es bleibt nur die Frage nach Schwierigkeitsgrad und Aufwand.

Nutzt ihr die Zeit im Herbst / Winter auch für Handarbeiten und Basteln? Was macht ihr da so? Lieber kuschelwarmer Schal oder Windlichtmäntelchen?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Toni 5. November 2013 at 18:23

    Ich hatte überlegt kleine Bücher-Schuber für zusammengehörende Penguin Books zu basteln. Hab da ein paar zerlesene und z.T. knallorange Exemplare, die nicht unbedingt dekorativ aussehen. Wobei der YouTube Strickkurs auch reizvoll wäre. Was deinen Mangel an Lesezeit angeht: nutze den Feiertagsstau! Und beim Thema Persönlichkeitsentwicklung fällt mir wieder der Autoaufkleber “Ich züchte Geflügel – Mach doch mit!” ein ;)

    • Reply tintenmeer 6. November 2013 at 13:06

      Tolle Idee, wenns um diese Zeit nicht schon so früh dunkel werden würde. Irgendwo muss ich noch so eine kleine Leselampe haben. Da muss ich vor der nächsten Fahrt mal auf die Suche gehen. :)

  • Reply ninespo 6. November 2013 at 9:42

    Ich stricke im Herbst und Winter gerne. Bis Weihnachten will ich noch vier Schals schaffen ich weiß, nicht sonderlich realistisch, aber ich probiere es :D

    • Reply tintenmeer 6. November 2013 at 13:05

      Wow vier Stück, da hast du dir ja was vorgenommen! Viel Spaß dabei. ;) So oft, wie ich meinen Anfängerschal nun schon wieder aufgedribbelt habe, könnte ich sicher auch schon ein paar fertig haben. *hehe

  • Reply Dana 7. November 2013 at 21:26

    Ich habe mir für die Herbst- und Wintermonate bis Weihnachten Häkeln und Stricken vorgenommen. Meine Freundinnen warten alle auf Amigurumis und ein paar Armstulpen für Frostbeulen sollen auch noch fertig werden^^

  • Reply tintenmeer 8. November 2013 at 11:37

    *erst mal “Amigurumi” gegooglen* … Ohhh!! Ahhhh! Uhh! Sweet! Diese kleinen putzigen Dinger sind das! So weit bin ich noch nicht. Ich kann nur Windlichter. *g* Aber deine Häkelkunst kenne ich ja schon von damals. Einfach toll! <3 Ich habe schon überlegt, es mit ein paar Hausschuhen zu versuchen. Die Anteitung ist englisch und ich komme ja schon mit den deutschen Bezeichnungen durcheinander. Das kann dauern und ich muss bald in die Windlicht-Weihnachtsproduktion umschwenken. ;)

  • Leave a Reply