Lesezeichen

{Lesezeichen} Warnung: „Der Schinder“ ist zurück

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Tagen erreichte mich eine besorgniserregende Nachricht. Eine Daria Storm schrieb mir einen Brief. Ich hatte noch nie zuvor von ihr gehört. Schon nach den ersten Worten erfasste mich eine ängstliche Unruhe. Ich wusste, dass ich schnell dahin geschriebene Zeilen in den Händen hielt, die das Potenzial hatten, mein Leben aus den Fugen geraten zu lassen.

Daria berichtete mir von einem Serienmörder, „der Schinder“ genannt, der schon einmal vor drei Jahren sein Unwesen getrieben hatte, dann aber von einem Tag auf den anderen auf mysteriöse Weise verschwunden war. Seine Taten waren grausam und unaussprechlich. Daria deutete an, dass seine Foltermethode etwas mit der Haut der Opfer zu tun haben soll.

Die Körper seiner Opfer waren an ganz besonderen Orten gefunden worden: an sogenannten Lost Places. Sicher kennt ihr solche Orte. Von Menschen verlassen, der Natur überantwortet. Sie haben eine ganz besondere Atmosphäre, die von mutigen Abenteurern in wahnsinnig interessanten Fotos festgehalten werden. Mich faszinieren solche Orte sehr – aber dort einer grausam zugerichteten Leiche zu begegnen, das möchte ich mir nicht vorstellen.

Daria warnte mich nicht nur vor diesem grausamen Monster, das erneut umgeht. Sie berichtete mir auch von der schwierigen Situation, in der sie steckt. Sie und ihre Kollegen geben sich zwar alle Mühe, den Fall des Schinders zu lösen, bevor dieser noch mehr Opfer fordert, doch sie sind heute im Nachteil. Ein fähiger Experte, den sie damals an ihrer Seite wussten, kann heute nicht mehr helfen: Der Wissenschaftler Maxim Winterberg lebt in der Leere, seit er seine Erinnerungen verloren hat.

Nachdem ich Darias verstörende Nachricht noch zweimal aufgeregt gelesen hatte, fiel mir das leicht verwischte Postskriptum auf. Darin fand ich den Hinweis, auf eine passwortgeschützte Internetseite, auf der Auszüge aus den Polizeiberichten zu lesen waren. Ich gehe hier lieber nicht näher darauf ein. Es gibt Dinge, die zu grausam sind, um sie auszusprechen.

Geschockt und verstört lief ich Spuren in meinen Teppich, überlegte fieberhaft, was ich mit all diesen Informationen tun könnte, wie ich Daria helfen könnte. Denn fest stand, dieser Irre muss aufgehalten werden! Als der letzte Hinweis aus dem zerfledderten Briefumschlag fiel …

Eine weitere Nachricht. Aber nicht von Daria. Sondern von Nadine d’Arachart und Sarah Wedler. Die Zwei kannte ich doch! Vor einiger Zeit hatte ich mit diesem mörderischen Autorinnen-Duo zu tun, als sie mich mitnahmen auf eine Reise nach Irland. Ebenfalls zu einem Tatort. Nun soll es also wieder so weit sein …

Informationen zum Buch

schinder_cover

Nadine d’Arachart und Sarah Wedler
Der Schinder
Thriller
ISBN: 978-3-95915010-1
9,99 Euro

Telescope Verlag
Homepage der Autorinnen
Buch bei Bücher.de kaufen

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply