Lese-Logbuch von Kristina

{Lese-Logbuch} Kristinas November 2015

Halli hallo, herzlich Willkommen und – aus gegebenem Anlass – hohoho! :D Dies wird wohl mein letzter Post dieses Jahr sein, denn in der „stillen Zeit“ plane ich auch blogtechnisch eine ruhige Phase. Wir alle brauchen ein paar Tage, um zu uns zu kommen und uns für´s neue Jahr zu wappnen, deshalb lasse ich es etwas ruhiger angehen. ;) Wie haltet ihr das denn so? *neugierig bin*

Viel hab ich im letzten Monat leider nicht gelesen, denn die Leseflaute war immer noch präsent und ließ sich nicht vertreiben, egal wie sehr ich es versucht habe. Außerdem waren meine Gedanken in letzter Zeit woanders und ich konnte mich nicht auf´s Lesen konzentrieren … *seufz*

Samhain: Das Wechselkind von Felicity GreenSamhain Wechselkind Cover

Von Felicity Green habe ich noch kein Buch gelesen, aber schon viel Gutes über die „Eichenweisen“-Trilogie gehört. Da hab ich direkt zu einer Halloween-Kurzgeschichte der Autorin gegriffen, um in ihren Schreibstil reinzuschnuppern. Der gefiel mir gut und so habe ich mir Teil 1 von „Eichenweisen“ bei der Aktion Weihnachtsengel ersteigert. :) In „Samhain“ geht es um eine mysteriöse Geburt in der Halloweennacht, die schwerwiegende Folgen hat … Mehr kann ich nicht verraten, um nichts vorweg zu nehmen. Ich fand die Geschichte angenehm geschrieben und kurzweilig zu lesen. Nicht besonders gruselig (ein kleines bisschen vielleicht), aber ein netter Happen für zwischendurch. Die Eichenweisen-Trilogie kann kommen. 4 Sterne

Magoria – Das Haus der Schatten von Charlotte Richter-Peill

Magoria CoverDas Buch lag schon ewig auf meinem SUB und nun habe ich endlich dazu gegriffen, weil mich die Story so angelacht hat. Es geht um eine Gruppe Jugendlicher, die mysteriöse Schatten sehen können und auf ein abgelegenes Anwesen gebracht werden. Dort auf Magoria lernen sie, gegen die Schatten zu kämpfen und sich ihren tiefsten Ängsten zu stellen. Ich fand Magoria ein interessantes Jugendbuch mit wichtiger Botschaft und der Aspekt der Schattenbekämpfung war fesselnd und mal was anderes. Es las sich angenehm und dürfte die jugendlichen Leser noch mehr mitreißen als mich, denn manchmal kam ich mir doch etwas zu alt für die Geschichte vor. :) Außerdem hätte ich mir ein ausführlicheres Ende gewünscht und da etwas mehr Aufklärung. Das ging mir alles zu abrupt. Ich würde das Buch aber ohne Bedenken einem Jugendlichen in die Hand drücken und zum Lesen raten. Die Geschichte ist nämlich sehr fantasievoll und spannend und mit viel Liebe zu Papier gebracht worden. Ich frage mich nur, ob es irgendwann eine Fortsetzung gibt (die wohl angedacht war), denn wie gesagt, das Ende ist in einem Aspekt SEHR offen … 4 Sterne

Ein Teil von uns von Kira Gembri

Ganz unverhofft und spontan hatte ich die Ehre, die neue Geschichte der lieben Kira Gembri vorab Probe zu lesen und mich mit ihr und anderen Gleichgesinnten in einer facebook-Gruppe auszutauschen. Eine kleine, private Leserunde und das hat super viel Spaß gemacht, weil Kira auf jeden Post und jede Frage eingegangen ist und sich ganz viel Mühe gemacht hat. Dazu gab´s noch jede Menge spannende Hintergrundinfos und ich hoffe, dass ich bei ihrer nächsten Leserunde wieder dabei sein kann. :) Die Geschichte fand ich auch total klasse und Nia und Aaron sind mir wirklich ans Herz gewachsen im Laufe ihrer aufregenden Australienreise. Wirklich eine herzerwärmende Liebes- und Abenteuergeschichte mit viel Humor und ganz ohne Kitsch! Ich hatte wundervolle Lesestunden und war traurig, als die Reise schon vorbei war … Jetzt freue ich mich auf Kira Gembris nächsten Geniestreich (ich habe bisher all ihre Geschichten geliebt) und kann es kaum erwarten bis ihr nächstes Buch erscheint! <3 Meine ausführliche und schwärmerische Rezi gibt´s hier. 5 Sterne

So, das war es für dieses Mal auch schon. Kennt ihr eines der Bücher oder habt schon eine andere Geschichte der Autoren gelesen? Dann würde ich mich über einen Kommentar tierisch freuen! :) Ansonsten wünsche ich euch ein hoffentlich entspanntes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben und wir lesen uns im neuen Jahr wieder. Rutscht gut rein, aber nicht aus (wobei, da besteht bei diesem Wetter momentan eh keine Gefahr)! ;)

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Was sagst du dazu?