Treibgut und Textschnipsel

Niemals innehalten

Die Welt würde niemals aufhören, sich zu drehen. Niemals einfach innehalten, weil irgendwo irgendetwas geschah, was irgendwen berührte, erschütterte, zerstörte.

– Kerstin Ruhkieck: Forbidden Touch 2: Acht Momente, Position 4.296

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Was sagst du dazu?