Was schlummert in deinem Bücherstapel? | SUB Typen | Stapel ungelesener Bücher | Bücherregal | Bibliothek | lesen | Tintenmeer
Books about

{Books about} 7 SUB-Typen oder was schlummert in deinem Bücherstapel?

Mit ihrem Blogartikel „5 Arten von Bücher, die (vermutlich) auf deinem SUB liegen“ hat mich Isabella von „Noch mehr Bücher“  dazu inspiriert, mich mal genauer mit dem Thema zu befassen. Danke für die coole Idee und den Anreiz! :D Ich musste unbedingt gucken, was für „Büchertypen“ noch in meinem SUB schlummern und wieso …

Denn mal ehrlich: Wer kennt sie nicht? Die guten alten SUB-Freunde, die einem täglich vom Regal aus zuwinken und rufen: „Hey, du da, du wolltest mich mal unbedingt haben, warum liest du mich nicht?“ Tja, was soll ich sagen? „Ich hab KEINE Ahnung“ … Der SUB-Freund zieht sich beleidigt in sein Regalfach zurück und schmollt.

Um Antworten auf die Frage zu finden, warum manche Bücher so lange ungelesen bleiben, habe ich meine Erkenntnisse in 7 SUB-Typen zusammen gefasst. Viel Spaß beim Lesen und vielleicht kommt euch ja auch der ein oder andere Punkt bekannt vor?

7 SUB-Typen

1. Zu alt, Geschmack geändert

Ja, so geht es wohl allen Lesern irgendwann. Man entwickelt sich weiter. Der Geschmack ändert sich. Und das ist auch gut so. Sonst wäre es ganz schön langweilig. Man probiert neue Genres aus oder hat irgendwann eine Pause nötig, weil ein bestimmtes Handlungsmuster einen nur noch anödet.

Mir geht es mit momentan mit folgenden Genres so: Romantic Fantasy (alles-schon-mal-dagewesen-Gefühl und meist zu kitschig), leichte Jugendthriller (keine Wendungen, die mich noch überraschen können) und Anthologien (habe ich alle gesammelt, die ich in die Finger bekam und nun verstauben sie).

Beispiele aus meinem SUB:

  • Ruf des Todes – Soul Hunter (Romantic Fantasy)
  • Dämonenkuss (Romantic Fantasy)
  • Blanche (Romantic Fantasy)
  • Wie ein Flügelschlag (Jugendthriller)
  • Wo die Liebe tötet (Jugendthriller)
  • Das fünfte Mädchen (Jugendthriller)
  • Diebesgeflüster (Anthologie)
  • Funken, Flammen, Feuerzungen (Anthologie)
  • Das Ende der Menschheit (Anthologie)

2. Klassiker, Film bereits gesehen

Hach ja, die Klassiker, die man unbedingt lesen muss, um mitreden zu können, wer kennt sie nicht? Ich sammle sie immer fleißig und nehme mir vor, sie zu lesen, um mit anderen drüber reden zu können. Und dann, ja dann … Kommt mir oft die Verfilmung dazwischen.

Das stört mich aus zweierlei Gründen: Wenn ich den Film schon kenne, kenne ich die Story schon (klar es gibt meist ein paar Abwandlungen, aber trotzdem) und kann vom Buch nicht mehr groß überrascht werden. Warum soll ich was lesen, bei dem ich schon weiß, wie es ausgeht? Wo bleibt da der Spaß? Außerdem habe ich durch die Verfilmung schon ein genaues Bild der Charaktere im Kopf und meine Fantasie wird dadurch stark eingeschränkt. I don’t like. :(

Beispiele aus meinem SUB:

  • Der goldene Kompass
  • Die Tribute von Panem
  • Maze Runner
  • Chroniken der Unterwelt

3. Dicke Schinken und fette Wälzer

Die dicken Schinken, auch sie haben es in ihrem Buchdasein nicht leicht. Kennt ihr das? Ihr steht vor dem Regal, wollt eure nächste Lektüre aussuchen und der fette Wälzer lacht so freundlich und ihr sagt zu ihm: „Dich lese ich auch noch. Aber erstmal was Kürzeres, um die Lesestatistik anzukurbeln und danach kommst du dran.“

Kommst du aber irgendwie nicht. Kommst du nie. Weil mich dein Umfang abschreckt! Ich meine: Wer soll dich bitte durch die Gegend schleppen? Ich nicht. Ich hab Rücken … Armer Schinken, dabei kannst du ja nichts für deinen Umfang und abspecken ist leider auch unmöglich …

Beispiele aus meinem SUB:

  • Die Überlebenden
  • Elias & Laia
  • Poison Princess
  • Anima
  • Das Lied der Krähen
  • Beautiful Liars

4. Reihenanfänge, bei denen ich auf die Fortsetzung warte/gewartet habe

Die Reihenanfänge, Leute! Wie ich sie immer fleißig gesammelt und irgendwann vollständig hatte. Und dann doch nie dazu griff. Weil ein dickes Buch mich ja schon abschreckt (ihr erinnert euch an Punkt 3?). Aber wenn ich es jetzt noch mit DREIEN oder mehr dieser Monster zu tun bekomme, streike ich. xD

Ein Grund, warum „Wie Monde so silbern“ und „Die Splitterherz-Trilogie“ so lange in meinem Regal verstaubten. Immerhin, die konnte ich dieses Jahr schon erlösen. Und was noch gravierender ist: Wenn mir der erste Band gefällt, MUSS ich ja auch noch die Nachfolger lesen! Ein „Teufelskreis“… :D

Beispiele aus meinem SUB:

  • Das Reich der sieben Höfe
  • Elias & Laia
  • Angelfall
  • Die Überlebenden
  • Bird and Sword
  • Beautiful Liars
  • Diabolic
  • Dark Wonderland
  • Lockwood & Co.

Was schlummert in deinem Bücherstapel? | SUB Typen | Stapel ungelesener Bücher | Bücherregal | Bibliothek | lesen | Tintenmeer

5. Reihen, die abgebrochen/nicht weiter übersetzt wurden

Skandal! Aber wirklich. Wie sehr ich mich immer ärgere, wenn ich anfange, eine Reihe zu sammeln (siehe Punkt 4) und irgendwann recherchiere, weil ich das Buch ja mal lesen könnte und dann stellt sich raus, dass die Fortsetzung NIEMALS NIE auf Deutsch erscheinen wird! Oder die Reihe vom Verlag sang- und klanglos eingestampft wurde. Och nö! o.O

Und es ist ja nicht so, dass die Verlage die Info verbreiten würden, nein, es wird totgeschwiegen (jedenfalls in den meisten Fällen). Und dann wühlt man sich durch die Weiten des Internets oder schreibt panisch den Verlag an, bittet unter Tränen um Aufklärung oder besticht ihn mit Keksen, damit er die Fortsetzung vielleicht DOCH NOCH ins Haus holt (oder zumindest als E-Book-Reihe fortsetzt). Denn, ganz ehrlich? Das mit den abgebrochenen Reihen ist wie kurz vorm Höhepunkt hängen gelassen zu werden, vor allem, wenn man schon mitten im Lesen ist! Hmpf … :(

Beispiele aus meinem SUB:

  • Wolf Shadow
  • Poison Princess
  • Dark Heroine
  • Sternenfeuer
  • Midnight Girl
  • Das Licht von Aurora
  • Artikel 5
  • Die Jäger der Nacht
  • Books & Braun
  • und leider viele, viele mehr …

6. Mängelexemplare und Gewinne

Auch ich erlag eine Weile den üblichen Verdächtigen: reBuy, Arvelle & Co. (ACHTUNG – vermutlich dreiste Schleichwerbung, weil Markennennung!). Ich bestellte munter drauf los, denn man muss ja auch die Summe für kostenlosen Versand erreichen. Mit dem Prinzip ist Amazon übrigens reich und berühmt geworden. :D Aber ich schweife ab. Das führt zu Großeinkäufen à la „Hab ich irgendwo schon mal gesehen. Irgendwer fands wohl gut. Nettes Cover. Schön bunt. WAS? Ich spare über 50 %? 3, 2, 1 … meins.“

Ja, so schnell geht das. Hallo Hamsterkäufe! Dazu kommen Gewinnspiele, bei denen ich auch tatsächlich öfter Glück hatte und leider leider haben sich diese Bücher auch bei mir angesammelt. Mittlerweile mache ich nicht mehr bei Gewinnspielen mit und kaufe mir meinen Lesestoff selber. <3

Auch das mit dem „Mängelexemplare horten“ habe ich komplett eingestellt. *mir auf die Schulter klopf* (wahrscheinlich nur erfolgreich, weil ich mittlerweile fast ausschließlich E-Books lese – und die gibt’s nun mal nicht reduziert bei den Genannten)

Beispiele aus meinem SUB:

  • Ich und die Menschen
  • Das fünfte Mädchen
  • Dark Heroine
  • Halbe Helden
  • Die Quersumme von Liebe
  • Gefährlich begabt

7. Bestseller, Hypes, Schwärmerei

Jaaaaaaaaaaaaaaaa, ich MUSS MUSS MUSS es haben!!! O_O Weil Blogger 1 und 2 und 3 und Freundin und Buchhändlerin und Fernsehen und einfach ALLE davon schwärmen! Ich verpasse was, wenn ich es nicht lese! Ich muss es besitzen, auch wenn ich es nur in mein Regal stelle, um anzugeben. ^^ Aber allein um „mitreden“ zu können, kaufe ich mir öfter ein Buch, was dann immer mehr Staub ansetzt (dies kann übrigens auch an einem der schon genannten Gründe liegen, siehe Punkte 1 – 7)!

Die Euphorie reißt mich immer so sehr mit. Schade nur, dass ich die Bestseller und Hype-Bücher dann oft eine Weile stehen lasse, weil ich eine „Pause“ von den Begeisterungsstürmen brauche und lieber unvoreingenommen rangehen möchte. Aus der „Weile“ kann dann auch schon mal ein Jahr werden. Oder zwei. Oder drei …

Beispiele aus meinem SUB:

  • Das Reich der sieben Höfe
  • Das Lied der Krähen
  • Angelfall
  • Elias & Laia
  • Lockwood & Co.

Und welche davon kommen euch bekannt vor? Erzählt doch mal, welche Art von SUB-Leichen bei euch so schlummern … Habt ihr noch einen SUB-Typen, der in meiner Liste fehlt? Ich bin gespannt! :D

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

  • Antwort Mikka Gottstein 13. Juli 2018 at 10:24

    Hallo,

    die Bücher, die unter „Zu alt Geschmack geändert“ fallen, werden bei mir immer mal wieder aussortiert und verkauft / vertauscht / verschenkt… Romantasy ist bei mir schon vor Jahren rausgeflogen, weil es mir da so ging wie dir.

    Ich schau nur selten Fernsehen, im Kino sehe ich vor allem Reportagen und Dokus, insofern kommt es fast nie vor, dass ich eine Verfilmung schon gesehen habe, bevor ich das Buch gelesen habe!

    Die dicken Schinken gehe ich gerade an mit Nordbrezes #dickebüchercamp, ich möchte diesen Sommer mindestens 5 meiner Wälzer lesen.

    In den letzten Monaten meide ich Reihen meist, und von meinen 90+ angefangen Reihen habe ich die meisten abgebrochen, weil sie inzwischen nicht mehr meinem Lesegeschmack entsprechen…

    Früher habe ich mich bei Rebuy, Medimops und Co. totgekauft, vor allem bei so Aktionen, wo jedes Buch nur €0,39 kostet. Irgendwann habe ich dann rigoros aussortiert und kaufe seither doch deutlich bewusster.

    Bei mir ist es meist so, dass ich direkt das Interesse verliere, wenn ein Buch gehypt wird! Es kommt eher selten vor, dass ich dann doch mal ein Hype-Buch lese, wie im Moment „Children of Blood and Bone“. (Da ist der Hype in meinen Augen berechtigt.)

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

    • Antwort Kristina 16. Juli 2018 at 13:07

      Hallo Mikka,

      wuhu, was für ein langer Kommi, vielen Dank! <3 Ich freue mich, zu hören, dass es dir anscheinend ähnlich geht mit den SUB-Leichen. Zumindest einige Überschneidungen haben wir ja. :D

      Wow, 90+ angefangen Reihen?! o.O Das ist ja amtlich. Kann ich verstehen, dass du da mittlerweile abbrichst. Und auch, dass du bewusster und kritischer liest und kaufst. Das bleibt irgendwie nicht aus, wenn man bloggt und sich so noch intensiver mit Büchern beschäftigt, finde ich.

      Hehe, vor Hypes und Bestsellern flüchte ich auch oft. ^^ Einfach, weil diese Bücher meist nicht meinen Geschmack treffen. Doch manchmal, wenn gewisse Blogger so sehr schwärmen, werde ich doch schwach… :D

      Uh, das ist aber lieb mit der Verlinkung, vielen Dank!

      Viel Erfolg bei deinem "Dicke Bücher Camp" und viel Spaß beim Lesen! <3

  • Antwort Nicole 18. Juli 2018 at 9:00

    Hallo :)

    Ich finde den Beitrag total witzig und es stimmt schon, für jede dieser Kategorien liegt etwas am SuB bereit.

    Ich habe aber noch ‚die Unbequemen‘ zu bieten. Meistens lese ich unterwegs und wenn ein Buch vom Format her nicht in meine Tasche geht oder aufgrund der Aufmachung nicht transportabel ist oder zu schwer ist, dann landet es zwangsläufig auf dem SuB und wird zur Urlaubslektüre verdammt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    • Antwort Kristina 23. Juli 2018 at 16:18

      Hallo Nicole,

      hehe, vielen Dank, ich dachte mir schon, dass es vielen da ähnlich geht wie mir. :D

      „Die Unbequemen“ find ich gut. ^^ Weiß genau, was du meinst. Das ist inzwischen der Hauptgrund, warum ich unterwegs nur noch E-Books lese – manche Bücher sind einfach zu groß und schwer zum Mitschleppen… Die hebe ich mir wie du für den Urlaub oder das Wochenende auf dem Balkon auf. :)

      Liebe Grüße zurück und danke für die Ergänzung! ;)

      Kristina

  • Antwort Aleshanee 24. August 2018 at 6:55

    Schönen guten Morgen Kristina!

    Einige Beispiele aus deinen SuB Typen kenne ich tatsächlich auch von mir, andere eher nicht ;)
    „Klassiker“ zum Beispiel – wobei ich jetzt keins deiner Beispiele zu „klassikern“ zählen würde – lese ich trotz Film. Ich versuche zwar auch, erst das Buch zu lesen, aber falls es doch mal andersrum passiert, find ich es nicht so schlimm. Ja, die Handlung kenne ich dann, aber nur in groben Zügen, die ganzen Details erfährt man ja doch immer erst im Buch ;)

    Dicke Wälzer mag ich sehr gerne, die schrecken mich gar nicht ab :D Außer ich fange damit an und merke, dass es mir nicht so gefällt wie erhofft. Durchquählen durch so ein langes Buch hab ich dann gar keine Lust …

    Mängelexemplare und Gewinne – das hab ich eigentlich gar nicht mehr zuhause. Bei ME lass ich direkt die Finger von bzw. schau ich da gar nicht mehr und bei Verlosungen mache ich nur noch mit, wenn ich das Buch wirklich unbedingt haben möchte. Deshalb hat sich da jetzt nichts mehr auf meinem SuB in der Richtung angesammelt.

    Überhaupt bin ich mittlerweile so dass ich meine Wunschlistenbücher eher auf der Wunschliste sammle, und sie nicht sofort kaufe und auf dem SuB staple. Dann fällt auch das aussortieren leichter, wenn man es doch nicht mehr lesen will ;)

    Ich hab deinen Beitrag übrigens heute in meiner Stöberrunde verlinkt!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Antwort Kristina 29. August 2018 at 11:25

      Einen wunderschönen guten Tag meine Liebe! :)

      Jetzt komme ich endlich mal zum Antworten… ^^ Danke nochmal für’s Verlinken in deiner „Stöberrunde“, das hat mich riesig gefreut! <3

      Spannende Antworten zu allen Punkten. Wir haben ja ein paar Überschneidungen, aber auch einiges, wo es dir ganz anders geht. Very interesting. Und ja, Durchquälen ist blöd. Raubt die Lesemotivation und ich mache es auch nicht mehr. Da warten zu viele andere gute Bücher auf mich! :)

      Die Mängelexemplare und Gewinnspielbücher stammen auch noch aus meinem "Alt-SUB". Mittlerweile halte ich mich bei beidem sehr zurück. Cool, dass du da auch "standhaft" bleibst. :D

      Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa – Mensch, da sagst du was! Das stimmt! Das "erstmal auf die WuLi, statt gleich auf den SUB" ist eine tolle Methode, etwas entspannter und überlegter an die Sache ranzugehen. Das mache ich mittlerweile auch so (klappt nicht immer, aber meistens). Ich müsste den Artikel eigentlich nochmal neu herausbringen zum Thema "E-Book-SUB". Das wäre doch mal ne Idee. :D Da sammeln sich nämlich mit der Zeit doch einige "Preisaktionen-E-Books" an, da gebe ich einfach leichter nach als bei Prints… ^^

      Viele liebe Grüße zurück!

  • Antwort Chiawen 24. August 2018 at 9:21

    Huhu,
    ein sehr interessanter Artikel. Mmhh so spontan hab ich gedacht ja klar so lässt sich mein SUB auch einteilen.
    Geschenke/Gewinnspiel-Bücher man freut sich ja drauf, aber man liest ja gerade was anderes und schwups sind sie vergessen.
    Das mit der Verfilmung kann ich total nachvollziehen, nur hab ich da keine von. Schnäpchenbücher stapeln sich bei mir auch und genauso die ganzen Reihen. Doch liegt es nicht an der dicke ( ich lese ja auch mal 1664 Seiten). Oft hat mir Band 1 nicht so ganz zugesagt. Irgendwie will ich die zwar noch lesen und irgendwie nicht.
    Ja Lesegeschmack verändert …. kann ich so ehernicht sagen. Es gibt einfach Bücher auf meinem SuB, die ich beim Erwewrb richtig interessant fand. Das sind sie auch jetzt noch, nur sind andere gerade interessanter.
    Richtige Hypes hab ich glaub ch gar nicht auf dem Stapel, aber genug Bücher wo andere von geschwärmt haben von denen ich auch dann ganz angetan war, aber jetzt nicht so genau weiß ob sie es noch tun.

    LG Chia

    • Antwort Kristina 29. August 2018 at 11:18

      Hallo Chia,

      freut mich, dass du dich ein bisschen in dem Artikel wiederfinden konntest. :)

      Zu den Reihen: „Band 1 war okay, aber ich MUSS jetzt nicht UNBEDINGT weiter lesen“, das Gefühl kenne ich zu gut. xD Ich breche dann auch oft eine Reihe ab, wenn mich der erste Band nicht packen konnte. Warum mir dann auch noch Band 2 und 3 antun?

      „Immer noch interessant, nur andere sind gerade interessanter.“ Hehe, sehr gut auf den Punkt gebracht. :D

      Und ja, die Schwärmerei von anderen Bloggern. Die steckt mich auch immer sehr an (und trotzdem bleiben sie dann oft auf dem SUB liegen). :)

      Liebe Grüße zurück!

  • Antwort Tiefseezeilen 26. August 2018 at 19:09

    Hey,

    zu jedem Typ kann ich euch auch ein paar Bücher nennen und mein SuB ist mittlerweile schon riesig. Viel zu groß! Deswegen passe ich jetzt beim Kauf mehr auf und Mängelexemplare kaufe ich nur noch selten. Ich habe gemerkt, dass viele Mängelexemplare von mir eh nach ein paar Jahren wieder weggegeben werden und ich dort eher zu Fehlkäufen neige.
    Sonst gibt es immer Bücher, die ich durch andere Blogs kaufe oder weil das Cover einfach gut aussah. :D

    Viele liebe Grüße
    Ani

    • Antwort Kristina 29. August 2018 at 11:10

      Hallo Ani,

      hehe, das mit den Mängelexemplaren geht mir genauso! Kaufe ich jetzt auch nicht mehr, nur wenn es nicht anders geht, weil es das Buch nicht mehr im Handel gibt. Hamsterkäufe sind leider nicht hilfreich, hab ich gemerkt und am Ende liest man die Bücher meist nicht. Jetzt überlege ich mir immer gründlich, ob ich ein Buch WIRKLICH haben will.

      Reine Coverkäufe kommen bei mir gar nicht vor, weil ich leider schon einige Reinfälle dabei erlebt habe. :(

      Die Empfehlungen von anderen Bloggern sind noch ein guter Punkt zur Ergänzung. Die gibt es bei mir auch in Hülle und Fülle, denn ich verlasse mich sehr auf den Geschmack meiner Lieblingsblogger. :D

      Viele liebe Grüße zurück!

  • Antwort Monatsrückblick August 18 – Chias Bücherecke 11. September 2018 at 8:19

    […] An diesen Aktionen habe ich mich auch selbst beteiligt. Dann hab ich noch den Artikel „7 SuB-Typen oder was schlummert in deinem Bücherstapel“ von Kristina von Tintenmeer gefunden. Der war sehr […]

  • Antwort Mikka Gottstein 18. September 2018 at 11:34

    Hallo,

    ich glaube, bei mir fliegt hauptsächlich Typ 1 rum, diese Bücher werden aber auch regelmäßig von mir aussortiert. Romantasy ist für mich auch ein Genre, das ich überhaupt nicht mehr lese.

    Typ 6 habe ich lange Zeit viel zu sehr angesammelt, auch da gab es irgendwann mal eine große Aussortier-Aktion, und seitdem kaufe ich deutlich weniger Mängelexemplar und achte mehr darauf, ob es auch WIRKLICH ein Buch ist, das mich interessiert.

    Hypes haben auf mich die gegenteilige Wirkung, wenn ich ein Buch überall sehe, verliere ich die Lust, es zu lesen.

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    • Antwort Kristina 18. September 2018 at 15:18

      Hallo Mikka,

      danke für deinen Kommentar, es ist spannend zu sehen, dass du ein paar Übereinstimmungen mit mir hast. :D Typ 6 habe ich ja mittlerweile auch erfolgreich eingeschränkt, cool, dass du das auch geschafft hast! Romantasy, da sagst du was – SO GAR NICHT mehr meins (bis auf wenige Ausnahmen)… Bei Hypes kommt es bei mir immer drauf an. Entweder bin ich genervt davon oder erst recht neugierig… ^^

      Ganz ganz liebe Grüße!

    Was sagst du dazu?