Epic Eleven Halbjahreshighlights 2018 Bücher
Geblubbel

{Geblubbel} Kristinas Epic Eleven Halbjahreshighlights 2018

Ihr Lieben, wir haben Halbzeit! Das Lesejahr 2018 ist schon zur Hälfte rum und das ist für mich immer ein schöner Anlass, um in meinen gelesenen Büchern zu stöbern und meine Highlights zu krönen! Das waren dieses Jahr so einige … Ich habe anscheinend viele Fortsetzungen gelesen, deshalb fasse ich meine 11 Bücher zu den entsprechenden Reihen zusammen. ;)

An der Stelle sage ich DANKE DANKE DANKE! <3 Danke ihr wundervollen, mutigen Autoren für eure Geschichten, die mich berührt, verführt, geschockt, gerockt und zum Nachdenken gebracht haben … Durch euch wird mein Alltag bunter und mein Leben reicher. Hört bloß nie auf zu schreiben! So, das musste mal raus und nun Vorhang auf für meine zauberhaften Halbjahreshighlights!

Meine Epic Eleven Halbjahreshighlights

Abandoned, Crashed und Damaged von Penny L. Chapman

Oh Gott, ich fangirle hier ja regelmäßig und ihr könnt unseren Blog nicht verfolgen, ohne über den Namen „Penny L. Chapman“ zu stolpern. Und neeeein, es tut mir nicht leid, wenn ihr durch meine/unsere Begeisterung auf die Bücher aufmerksam geworden seid und eure Leseliste mal wieder angewachsen ist. 😀 Lest die Reihe unbedingt, sonst verpasst ihr was!

In wenigen Worten: Schmerzhaft echt, knallhart, emotional und wie das wahre Leben ohne Weichzeichner! Bad Boys und Tough Girls in Höchstform! (nebenbei bemerkt gibt es noch einige verboten heiße Szenen 😮🤫 *hust*)

Rezension „Abandoned“

Rezension „Crashed“

Rezension „Damaged“

Interview „Talk dirty to me“ mit Kieran und Tyler

Splitterherz, Scherbenmond und Dornenkuss von Bettina Belitz

Immer noch eine meiner liebsten Autorinnen überhaupt – und das schon seit vielen Jahren! Jedes ihrer Bücher flasht mich aufs Neue. Ich bin immer wieder fasziniert vom tiefgründigen Schreibstil und den lebensechten Protagonisten. Endlich habe ich es geschafft, ihre wohl bekannteste und umfangreichste Reihe zu lesen. Und ich sie hat mich nachhaltig beeindruckt.

In wenigen Worten: Ungewöhnlich, anders, speziell und intensiv. Eine Jugendbuchreihe, die ihresgleichen sucht und mich auf eine unglaubliche Reise mitgenommen hat!

Lese-Logbuch Februar

Lese- Logbuch März

Lese-Logbuch Mai

Restore Me von Tahereh Mafi BuchcoverRestore Me von Tahereh Mafi

FANGIRL-ALARM IS COMING! *_* Gott, wie ich die „Shatter Me“-Reihe über alles liebe! <3 Noch nie war ich so glücklich zu hören, dass es eine Fortsetzung geben wird wie hier. Und in diesem Band kommt endlich endlich endlich auch Warner selbst zu Wort und es wird noch ZWEI weitere Teile geben! Wie unfuckingfassbar genial ist das denn bitte? Es kam übrigens, wie es kommen musste, und ich habe mich wieder total in Warner verknallt (und mit Juliette gelitten). Ein MUST READ und meine liebste Buchreihe aller Zeiten.

In wenigen Worten: Feels like coming home! Warner, you sexy Bastard, you can have me anytime. Ich liebe liebe liebe es! <3

Rezension „Restore Me“

Spotlight on Warner

Fuck you, Love und Fuck you, Hope von Daniela Hartig

Eine unglaublich begabte Self Publisherin, die es einfach drauf hat! Sehr mutig, solch ein brisantes Thema anzupacken und die Realität knallhart darzustellen. Ohne zu beschönigen, ohne zu entschuldigen, einfach ECHT und schmerzhaft realistisch. Daniela Hartig ist ganz ganz tief in die Psyche ihrer Charaktere vorgedrungen und hat alles an die Oberfläche gezerrt, das Gute, das Schlechte, das Schöne, das Unangenehme, das Verkorkste. Ich feiere sie, weil sie so mutig ist und es weder sich noch ihren Charakteren leicht macht …

In wenigen Worten: Floyd und Storm sind so ziemlich die echtesten und kaputtesten Charaktere, die ich kenne. Und ja, Liebe kann manchmal ganz schön abgefuckt sein.

Rezension „Fuck you, Love“

Rezension „Fuck you, Hope“

Scythe 1 und 2 von Neal Shusterman

Bäm! So ungefähr schlug die Idee der dystopischen Welt bei mir ein. Ich habe noch nie so eine perfekt durchdachte Dystopie gelesen. Die ganzen Hintergründe sind so überzeugend dargestellt und auf jede Frage, die beim Lesen aufkommen könnte, weiß der Autor eine plausible Antwort. Ich war beim Hören komplett gefesselt und gebannt und grüble noch immer über einige philosophische Fragen nach, die die Geschichte aufwirft.

In wenigen Worten: DER Grund, aus dem ich Dystopien lese. Es hat alles, was eine fesselnde Zukunftsvision braucht, und sprengte meine Erwartungen. Mr Shusterman ist ein Meister seines Fachs!

Lese-Logbuch Mai

Lese-Logbuch Juli


Und was sagt ihr zu meiner Auswahl? Welches sind eure bisherigen Highlights 2018? Welches Buch muss ich unbedingt noch lesen? Sagt’s mir in den Kommentaren! Falls ihr einen ähnlichen Rückblick verfasst habt, schreibt es hier und ich verlinke euch gern. :)

Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antwort Leselaunen 28. Juli 2018 at 10:45

    Fuck You Love & Fuck You Hope mag ich auch unbedingt lesen. Vielen Dank für den schönen und inspirierenden Rückblick!

    Neri, Leselaunen

    • Antwort Kristina 29. Juli 2018 at 22:34

      Oh ja, die musst du unbedingt lesen, du wirst es nicht bereuen! ;) <3 Gerne doch. Ich lese solche Highlight-Rückblick-Artikel auch sehr gern. Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte. :)

  • Antwort Tastenklecks 5. August 2018 at 19:32

    Hey!
    Scythe will ich auch noch lesen. Hab nur derzeit keine Lust auf Dystopien. Und Crashed fand ich auch richtig gut. Hab nur noch gar keine Rezi dazu veröffentlicht… 😬
    Also zu meinen Highlights gehören „Ein Baum wächst in Brooklyn“ und “ Zusammen sind wir Helden“…aber es waren so viele!!😅

    Grüße aus der Pfalz,
    Sara

    • Antwort Kristina 5. August 2018 at 22:38

      Hallo Sara!

      Das kann ich verstehen, ich muss auch immer zwischen den Genres switchen, damit ich wieder Bock auf ein bestimmtes habe… „Scythe“ ist aber das Non-Plus-Ultra – das Must-Read unter den Dystopien! Wenn du dich also mal wieder in die Gefilde begibst, denk an „Scythe“. 😀

      Oh, wie cool, du kennst die Unfolding-Reihe? Hach, ich liebe die Jungs und Mädels. 💖

      „Zusammen sind wir Helden“ liegt auch noch auf meinem Reader. 😊 Da freu ich mich schon drauf. Und danke für den Tipp mit „Ein Baum…“ Das schau ich mir gleich mal an… 👍

      Liebe Grüße in die Pfalz aus Berlin! 👋

    Was sagst du dazu?