Lese-Logbuch von Kristina

{Lese-Logbuch} Kristinas August 2016

Hallo ihr Lieben,

unsere Summer Reading Challenge läuft auf Hochtouren und ich war letzten Monat wieder fleißig. :) Immerhin sieben Bücher habe ich geschafft und bin damit ganz zufrieden (auch wenn ich mir jeden Monat vornehme, 8-10 zu lesen …). Es gab zwei absolute Highlights und zwei Bücher, die leider nicht meinen Geschmack getroffen haben (siehe unten). ;) Schauen wir es uns doch jetzt mal genauer an … (Und nein, ich habe mich nicht verzählt, ein Büchlein habe ich wieder privat gelesen und es taucht deshalb nicht in den Beschreibungen auf ^^).

Statistik August

Gelesene Bücher: 7
Gelesene Seiten: 2.573
Sternebewertung insgesamt: 20,5
Sternebewertung Durchschnitt: 3,4
Monats-Top: Miranda Lux, These Broken Stars 1
Monats-Flop:
Das Morgen ist immer schon jetzt, Bannwald 1

Holmes & ich 1 – Die Morde von Sherringford von Brittany Cavallaro

Holmes und ich Cover

Als bekennender Sherlock Holmes Fan kam ich an “Holmes & ich” einfach nicht vorbei. Vor allem nicht, da ich das Buch bei einem Gewinnspiel des Verlags ergattert habe. Und als Sandy mir dann noch sagte, dass sie es sich spontan geholt hat, stand einem gemeinsamen Lesen nichts mehr im Weg. :D Also fix aus dem Regal gezogen und losgelegt. Ich fand den Anfang etwas nichtssagend und wenig spektakulär, aber habe mich nach und nach mit unserem Erzähler Jamie Watson angefreundet. Holmes ist hier kein Sherlock, sondern eine Charlotte und das war mal was anderes. Allerdings – zu 100 % überzeugt hat sie mich als cleverer und außergewöhnlicher Charakter noch nicht. Da fehlt mir noch das gewisse Etwas. Trotzdem war die Geschichte kurzweilig und hat mich gut unterhalten. Jetzt freue ich mich auf die Fortsetzung, die hoffentlich bald übersetzt wird. :) 4 Sterne

Bannwald 1 von Julie HeilandBannwald Cover

Bannwald hatte ich schon überall entdeckt und es gab einige positive Stimmen. Die Story mit dem unterdrückten Volk im Wald klang spannend und da die Trilogie endlich komplett ist, musste ich einfach loslegen. Tja, leider war es dann doch nicht mein Fall. Es las sich nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut. Da mich außerdem die farblosen Charaktere und der klischeehafte Storyverlauf nicht ansprachen, habe ich irgendwann abgebrochen. Bei einem Einzelband hätte ich vielleicht weitergelesen, aber eine ganze Trilogie, wenn mich der erste Band schon nicht packt, da bin ich mittlerweile sehr konsequent. 2 Sterne

Am Ende der Welt traf ich Noah von Irmgard KramerAm Ender der Welt traf ich Noah Cover

Das Büchlein wurde mir von mehreren Bloggern ans Herz gelegt und ich habe es immer mal wieder irgendwo entdeckt. Es soll sehr besonders sein und am Ende eine überraschende Wendung offenbaren. Tja, die gab es auch. Irgendwie. Leider hatte ich sowas in der Art schon geahnt und auch schon oft gesehen/gelesen. Überhaupt kam ich mit dem gesamten Verlauf der Handlung, den merkwürdigen Charakteren und der Langatmigkeit im Mittelteil nicht so gut klar. Dafür war die Idee wirklich schön und die Ausführung etwas Besonderes. Es hat eben nur nicht richtig “Klick gemacht” zwischen mir und dem Buch. Schade. Man merkt aber die Liebe, die die Autorin in ihre Figuren und die Geschichte gesteckt hat. 3 Sterne

These Broken Stars 1 von Amie Kaufman & Meagan SpoonerThese Broken Stars Cover

Wow, Wahnsinn – was für ein Buch! *_* Dass das mit mir und den Hype-Büchern doch nochmal klappt, wer hätte das gedacht? :D In diesem Fall verstehe ich den Hype total und er ist sowas von gerechtfertigt! Ich habe mich zu Beginn sofort in den fabelhaften Schreibstil verliebt! <3 Er macht süchtig, ist perfekt zum Eintauchen in die Gedanken unserer Protagonisten, zieht einen unaufhaltsam in die Story und hat mich förmlich durch die Seiten rasen lassen. I love it!

Es fühlt sich irgendwie besonders an, dieses Buch, nicht wie schon 10 mal dagewesen – Bestseller, Jugendbuch, Dystopie, Punkt. Nein, es ist irgendwie anders. Authentisch. Echt. Tiefgründig. Feinfühlig, ohne kitschig zu sein. Endlich mal mit keiner 08/15 Lovestory, sondern einer SEHR LANGSAMEN Annäherung der Charaktere, bei der ich endlich mal nachvollziehen konnte, wo die Liebe nach und nach herkam. *schwärm*

Und dann diese Düsternis, die ständig im Hintergrund lauert, sie hat es perfekt gemacht. Die Story hat mich am Ende auch emotional mitgenommen. *schnief* Einzig das Ende hat mir das Buch ein bisschen vermiest und meinen genialen Eindruck getrübt. Es wollte nicht recht passen in meinen Augen, war teilweise auch ein bisschen unlogisch. Zumal ich mir mehr erwartet habe, weil es vorher so gigantisch aufgebaut wurde …

Trotzdem: Band 2 kann kommen – und das tut er auch! :) Schon am 25. November kann ich weiterlesen, dann allerdings mit anderen Charakteren als Hauptfiguren. Irgendwie schade, weil ich Lilac und Tarver so ins Herz geschlossen habe. Aber ich fiebere ihm nichtsdestotrotz entgegen! PS: Danke nochmal an meine Blogmama für das tolle Geburtstagsgeschenk, es hat sich gelohnt! :D <3 4,5 Sterne

Das Morgen ist immer schon jetzt von Patrick Ness

Ich habe für mich beschlossen, mich verstärkt um Rezensionsexemplare zu bemühen, damit ich auch quasi “gezwungen bin”, mal ein paar mehr Rezensionen zu schreiben und enger mit den Verlagen zusammenzuarbeiten. :D Also habe ich mich u. a. im Bloggerportal von Randomhouse angemeldet und gleich mein erstes Rezensionsexemplar angefordert (das macht auch echt Spaß ^^).

“Das Morgen ist immer schon jetzt” versprach im Klappentext eine außergewöhnliche Geschichte mit Fantasyeinschlag eingebettet in den ganz normalen Alltag von Teenagern. Es klang jedenfalls speziell und besonders – genau mein Ding! Leider leider war das Buch dann doch nicht so toll wie erhofft. Es hat mich sogar ziemlich gelangweilt und wäre es nicht ein Rezensionsexemplar gewesen, hätte ich es wahrscheinlich abgebrochen. *seufz* Mehr dazu könnt ihr in meiner Rezension nachlesen. 2 Sterne

Miranda Lux – Denken heißt zweifeln oder warum jede Geschichte zwei Seiten hat von Oliver Schlick

Woooooooooooooooow was für ein Buch!!! <3 Ich habe es ja schon in der Verlagsvorschau entdeckt, wo mich die Leseprobe gleich mit den ersten Sätzen überzeugt hat. Von da an stand fest, dass ich das Buch unbedingt lesen MUSS! Es führte kein Weg daran vorbei und ich fieberte dem Erscheinungstermin entgegen, woraufhin ich es sofort durchgesuchtet habe! *_*

Ich habe mich total verliebt in die außergewöhnliche Story rund um Verschörungstheorien, die schrulligen Charaktere und den absolut göttlichen Humor! Schaut doch mal in meine begeisterte Rezension, da erzähle ich euch alles ganz genau. ;) Mein Monatshighlight und ich hoffe so sehr, dass ein zweiter Band kommt! 5 Sterne

Und wie war euer sommerlicher Lesemonat August? Habt ihr viel gelesen oder eher die Sonne draußen genossen? :) Und welches meiner Bücher kommt euch bekannt vor? Erzhält´s mir. ;)

Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Jacquy 8. September 2016 at 16:30

    Schade, dass dir nicht alle Bücher zugesagt haben. Gerade Bannwald und das von Patrick Ness werden ja ziemlich gehypet.
    Noah liegt bei mir auch noch auf dem SuB, aber das scheint ja sehr subjektiv zu sein, deshalb hoffe ich, dass es mir besser gefällt. Obwohl es ja wohl nicht ganz schlecht war :)
    Mir gefällt es irgendwie, dass du auch Bücher ganz privat liest und nicht nennst. Das habe ich bisher ganz ehrlich noch nie auf einem Blog gesehen oder zumindest wurde das nicht kommentiert.

    Liebe Grüße!

    • Reply Kristina 10. September 2016 at 21:52

      Hallo Jacquy,

      das stimmt, Bannwald wird wirklich gehypet. Bei “Das Morgen ist immer schon jetzt” habe ich das mit dem Hype gar nicht mitbekommen… o.O Aber ich hab mit solchen Büchern (und mit Bestsellern) irgendwie kein Glück. Sie sind selten mein Fall. :(

      Noah war wirklich nicht schlecht, aber hat mich auch nicht so umgehauen, wie ich dachte.

      Hehe, danke dir – das freut mich! :) Ich hab halt nicht zu jedem Buch was zu sagen und das erspare ich mir dann. :D

      Ganz ganz liebe Grüße zurück!

  • Reply Monika Schulze 2. Oktober 2016 at 10:21

    Hallo Kristina,

    da hattest Du ja wirklich total verschiedene Bücher: Über Highlights bis zu abgebrochene Flops war ja alles dabei.

    Ich freu mich, dass Dir “These Broken Stars” gefallen hat. Mit dem Ende kann ich Dir ja nur zustimmen, wir müssen unbedingt mal auf FB drüber diskutieren ;)

    Miranda Lux kannte ich noch gar nicht, muss aber gleich mal einen Blick drauf werfen.

    Liebe Grüße,
    Moni

    • Reply Kristina 5. Oktober 2016 at 20:18

      Huhu Moni! :)

      Ja es war ein wirklich bunt gemischter Monat. :D Ich muss aber auch zugeben, dass ich mittlerweile ziemlich streng bei meinen Bewertungen bin und was das Abbrechen angeht.

      Bei “These Broken Stars” sind wir uns ja einig. ^^ Darüber können wir wirklich mal schreiben. ;)

      “Miranda Lux” war so toll. Hat dich meine Rezi inzwischen überzeugt? :D

      Viele liebe Grüße zurück! <3

  • Reply Lese-Inspiration: Endstand Summer Reading Challenge 2016 - Tintenmeer 13. Oktober 2016 at 14:07

    […] Für meine ausführliche Meinung verweise ich auf meine Rezension und für die Kurzform auf mein Lese-Logbuch August. Nur so viel: Unsympathisch-langweiliger Protagonist, knappe Erzählweise und sehr ruhige, […]

  • Reply {Rezension} Holmes und ich: Unter Verrätern von Brittany Cavallaro - Tintenmeer 23. Juni 2017 at 7:01

    […] Teil 1 überzeugte mich mit besonderen Charakteren und dem holmestypischen Charme (siehe auch Lese-Logbuch August 2016), aber habe ich in Band 2 eine würdige Fortsetzung […]

  • Reply {Lese-Logbuch} Kristinas November 2017 - Tintenmeer 4. Januar 2018 at 17:02

    […] ersten Teil überrascht, beeindruckt, begeistert und es gehörte zu meinen Highlights 2016 (siehe Lese-Logbuch vom August 2016)! <3 Ein Gutes hat das lange Rumstehenlassen allerdings, denn so brauche ich nicht auf Teil 3 […]

  • Leave a Reply